Geldleistungen

Voraussetzungen

Die Geldleistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes werden als Arbeitslosengeld II bezeichnet.

Sie können Arbeitslosengeld II erhalten, wenn Folgendes auf Sie zutrifft:

  • Sie sind mindestens 15 Jahre alt und bekommen noch keine Altersrente
  • Sie leben in Deutschland.
  • Sie können und dürfen mindestens 3 Stunden pro Tag arbeiten
  • Sie sind nicht beschäftigt oder Ihr Einkommen / Vermögen reicht nicht aus, um davon Ihren Lebensunterhalt zu bestreiten

Das Arbeitslosengeld II enthält neben dem Geldbetrag für z.B. Kleidung und Lebensmittel (dem sogenannten Regelbedarf bzw. der Regelleistung) auch die Bedarfe für Miete und Heizung (Bedarfe für Unterkunft). Hinzu kommen gegebenenfalls Mehrbedarfe die für besondere Lebenslagen gewährt werden. Des Weiteren sind einmalige Leistungen z.B. für die Erstausstattung bei Schwangerschaft und Geburt eines Kindes oder den Erstbezug einer Wohnung möglich. 
 
Für Kinder stehen Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket zur Verfügung. Sprechen Sie uns bitte an, wir beraten Sie gern dazu.
 
Im Folgenden wollen wir Ihnen die einzelnen Leistungen etwas genauer vorstellen.
Regelleistungen
Die Regelleistung deckt unter anderem den laufenden und einmaligen Bedarf für Ernährung, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Strom (ohne Heizung) und die Bedürfnisse des täglichen Lebens.

Die Höhe der Regelleistung wird durch ein Gesetz jedes Jahr neu festgelegt. Die aktuelle Höhe finden Sie hier.

Öffnungszeiten

Mo 8:00 - 13:00 Uhr
Di 8:00 - 13:00 Uhr & 14:00  - 16:00 Uhr
Mi nur terminierte Vorsprachen
Do 8:00 - 13:00 Uhr & 14:00  - 18:00 Uhr
Fr 8:00 - 13:00 Uhr

Anfahrt

Anschrift

Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt
Bahnhofstr. 3 und 5
07318 Saalfeld

Nutzen Sie auch den Routenplaner und die Fahrplanauskunft vom KomBus!

Routenplaner

icons8
Kurzübersicht unserer Telefonnummern

Bereich Vermittlung
03671 / 53 20 601
 
Bereich Leistung
03671 / 53 20 501 (BG-Endziffer 000-165)
03671 / 53 20 503 (BG-Endziffer 166-331)
03671 / 53 20 505 (BG-Endziffer 332-490)
03671 / 53 20 511 (BG-Endziffer 491-653)
03671 / 53 20 513 (BG-Endziffer 654-816)
03671 / 53 20 515 (BG-Endziffer 817-999)
 
Erstantragsstellung:
03671 / 53 20 509
 
Die vollständige Übersicht finden sie hier.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weiterhin werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt, z.B. für die Analyse des Nutzungsverhalten der Besucher durch Matomo. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.