Ein Jahr Videokommunikation im Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt

Im Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt steht ein besonderes Ereignis an. Im November 2021 jährt sich zum ersten Mal der Einsatz der Videokommunikation als moderne Form der Beratung und Information.

Was mit einem kleinen Kreis von Kolleginnen und Kollegen im Bereich der Vermittlung begann, ist heute in fast allen Bereich des Jobcenters möglich. Von der Leistungsabteilung, über den Bereich Antragstellung, bis hin zum Bereich Qualifizierung und Vermittlung sind viele Kolleginnen und Kollegen mit der notwendigen Technik ausgestattet. So kann in vielen Abteilungen die Online-Beratung von Angesicht zu Angesicht trotz räumlicher Trennung angeboten werden.

Mit der Video-Beratung wurde das Angebot des digitalen Service weiter ausgebaut. Nun können konnten Kundinnen und Kunden des Jobcenters nicht nur über jobcenter.digital ihren Weiterbewilligungsantrag stellen, Veränderungen mitteilen oder den sicheren Postfach Service nutzen, sondern auch mit ihren persönlichen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern Integrationsstrategien besprechen, gemeinsam Stellensuchläufe durchführen  oder Informationen zu diversen Unterstützungsmöglichkeiten erhalten. Ganz nebenbei entfallen Fahrkosten, Fahrzeiten und es entstehen keine Wartezeiten.

Gerade in Zeiten von Corona ist es wichtig den Kundinnen und Kunden Kommunikationsformate anzubieten, die allen Belangen gerecht werden. Ohne gesundheitliche Risiken, aber dennoch individuell auf jede Kundin und auf jeden Kunden zugeschnittene Beratungsleistung anzubieten und weiterhin gute Integrationsarbeit zu leisten, war die treibende Kraft.

Seit November 2020 ist das Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt Teil einer bundesweiten Erprobung, welche mit zunächst 16 Jobcentern begann. Insgesamt wurden bereits ca. 270 Gespräche in Saalfeld geführt.

Das Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt ist damit die erste und einzige Behörde im Landkreis, die Video-Beratung anbieten kann.

Die Nutzung der Videokommunikation stellt alle Nutzerinnen und Nutzer vor keine technische Herausforderung. Man benötigt nur einen internetfähigen PC, ein Tablet oder selbst mit einem Smartphone sind Gespräche möglich. Nach der Absprache mit seiner zuständigen Ansprechpartnerin oder seinem zuständigen Ansprechpartner im Jobcenter und dem Erhalt der Zugangsdaten, können die Online-Beratungen erfolgen. Es müssen keine Apps oder Ähnliches installiert werden. Alle notwendigen Voraussetzungen bezüglich des Datenschutzes werden eingehalten. Es werden keine zusätzlichen Daten erhoben oder gespeichert.

 Weitere Erläuterungen finden Sie hier.

„Videoberatung“ - das Online-Angebot des Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt ist natürlich für alle Beteiligten völlig freiwillig.

Öffnungszeiten

Mo 8:00 - 13:00 Uhr
Di 8:00 - 13:00 Uhr & 14:00  - 16:00 Uhr
Mi nur terminierte Vorsprachen
Do 8:00 - 13:00 Uhr & 14:00  - 18:00 Uhr
Fr 8:00 - 13:00 Uhr

Anfahrt

Anschrift

Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt
Bahnhofstr. 3 und 5
07318 Saalfeld

Nutzen Sie auch den Routenplaner und die Fahrplanauskunft vom KomBus!

Routenplaner

icons8
Kurzübersicht unserer Telefonnummern

Bereich Vermittlung
03671 / 53 20 601
 
Bereich Leistung
03671 / 53 20 501 (BG-Endziffer 000-165)
03671 / 53 20 503 (BG-Endziffer 166-331)
03671 / 53 20 505 (BG-Endziffer 332-490)
03671 / 53 20 511 (BG-Endziffer 491-653)
03671 / 53 20 513 (BG-Endziffer 654-816)
03671 / 53 20 515 (BG-Endziffer 817-999)
 
Erstantragsstellung:
03671 / 53 20 509
 
Die vollständige Übersicht finden sie hier.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weiterhin werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt, z.B. für die Analyse des Nutzungsverhalten der Besucher durch Matomo. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.