Selbständigkeit und Existenzgründung

Selbständigkeit und hilfebedürftig

Sie sind selbständig tätig und erwirtschaften nicht genug Gewinn, um Ihren persönlichen und/ oder den Lebensunterhalt Ihrer Familie tragen zu können? Auch dann haben Sie die Möglichkeit, Leistungen aus der Grundsicherung zu beantragen. Sprechen Sie in der Eingangszone vor und lassen Sie sich von unserem (Erst-)Antragsservice beraten. Der zuständige Sachbearbeiter prüft, ob Sie Anspruch auf Leistungen der Grundsicherung haben.
Neben den normalen Antragsformularen muß eine weitere Anlage zum Antrag ausgefüllt werden. Über die Anlage Einkommenserklärung für Selbständige (EKS) geben Sie eine Prognose über Ihren zu erwartenden Gewinn für die ersten 6 Monate nach der Stellung des Antrages ab.
Unser Ziel ist es, über eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen die wirtschaftliche Tragfähigkeit Ihrer selbständigen Tätigkeit wiederherzustellen. Zu beachten haben wir dabei die gesetzlichen Vorschriften sowie bestimmte, für beide Seiten geltende Rechte und Pflichten. Welche das genau sind, besprechen wir gemeinsam vor Ort. Damit aus unserer Zusammenarbeit auch Verbindlichkeit entsteht, halten wir die erarbeiteten Ziele und Unterstützungsmöglichkeiten in einer Vereinbarung - der sogenannten Eingliederungsvereinbarung - fest. So erreichen wir unser gemeinsames Ziel: Erwirtschaftung von ausreichend Gewinn, von dem Sie und Ihre Familie Ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

Existenzgründung

Sie beziehen aktuell Leistung aus der Grundsicherung, haben eine Gründungsidee und können sich eine selbständige Tätigkeit als berufliche Herausforderung vorstellen. Dann sprechen Sie ihren persönlichen Ansprechpartner im Jobcenter an. Dieser wird in einer ersten Einschätzung Ihre Gründungsidee beurteilen und mit einem persönlichen Ansprechpartner, der sich auf die Betreuung von Selbständigen und Existenzgründern spezialisiert hat, das weitere Vorgehen besprechen.
Der Schritt in die Selbständigkeit sollte sorgfältig geplant und vorbereitet sein. Mit gezielten Unterstützungsangeboten, auch von unseren Partnern, werden Sie auf dem Weg in eine erfolgreiche selbständige Tätigkeit begleitet.

Weiterführende Internetlinks

Öffnungszeiten

Mo 8:00 - 13:00 Uhr
Di 8:00 - 13:00 Uhr & 14:00  - 16:00 Uhr
Mi nur terminierte Vorsprachen
Do 8:00 - 13:00 Uhr & 14:00  - 18:00 Uhr
Fr 8:00 - 13:00 Uhr

Anfahrt

Anschrift

Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt
Bahnhofstr. 3 und 5
07318 Saalfeld

Nutzen Sie auch den Routenplaner und die Fahrplanauskunft vom KomBus!

Routenplaner

icons8
Kurzübersicht unserer Telefonnummern

Bereich Vermittlung
03671 / 53 20 601
 
Bereich Leistung
03671 / 53 20 501 (BG-Endziffer 000-165)
03671 / 53 20 503 (BG-Endziffer 166-331)
03671 / 53 20 505 (BG-Endziffer 332-490)
03671 / 53 20 511 (BG-Endziffer 491-653)
03671 / 53 20 513 (BG-Endziffer 654-816)
03671 / 53 20 515 (BG-Endziffer 817-999)
 
Erstantragsstellung:
03671 / 53 20 509
 
Die vollständige Übersicht finden sie hier.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weiterhin werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt, z.B. für die Analyse des Nutzungsverhalten der Besucher durch Matomo. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.